SPD-Vorstand berät Wahlergebnis

Veröffentlicht am 26.03.2021 in Presse

Die beiden amtierenden Vorsitzenden Thorsten Schrader und Jürgen Kaltwasser laden den Vorstand der Bensheimer SPD zur nächsten Sitzung für kommenden Montag (29. März) um 19 Uhr ein. Pandemiebedingt findet die Zusammenkunft wieder im Rahmen einer Video -Konferenz statt.

Das Führungsgremium wird sich zunächst mit dem Ergebnis der Kommunalwahlen vom 14. März 2021 und dessen Auswirkungen auf lokaler Ebene beschäftigen. Mit einem Verlust von 1,3 Prozent müsse man im Vergleich mit dem Landesdurchschnitt, dem Ergebnis im Kreis sowie zahlreichen Nachbarkommunen nicht unbedingt den Kopf in den Sand stecken, so Jürgen Kaltwasser. Gleichwohl schmerze der Verlust eines Sitzes in der neuen Stadtverordnetenversammlung, in der die Genossen mir sieben Mandaten ausgestattet sein werden. „An dieser Stelle haben wir unser Wahlziel leider nicht erreichen können“.

In Gesprächen mit politischen Mitbewerbern werde aktuell ausgelotet, welche Möglichkeiten der Zusammenarbeit bestehen. Dazu sollen diejenigen, die die entsprechenden Gespräche führen, auch offiziell mit dem notwendigen Mandat ausgestattet werden.

Weiter auf der Tagesordnung steht die Vorbereitung der Mitgliederversammlung, die auch vor dem Hintergrund der turnusmäßig anstehenden Neuwahl des Vorstandes als Präsenzsitzung geplant ist. Wann dies möglich sein wird, hänge natürlich von der weiteren Entwicklung bei der Pandemie ab. 

Schließlich beschäftigt sich der Vorstand noch mit organisatorischen Fragen sowie deraktuellen Bundespolitik.

 
 

 

 

Jusos Bergstraße